top of page
  • AutorenbildAnke Peters

Als Lehrerin unglücklich im Beruf? Das kommt immer häufiger vor...



Als Lehrerin unglücklich im Beruf? Das kommt immer häufiger vor...


In unserer Ausbildung zum Kreativ Mentalen Life Coach sind in letzter Zeit öfter auch Lehrerinnen dabei.

Sie verlassen die vermeintlich sichere Zone und kündigen noch während unserer Ausbildung.


Es ist wie für sie wie ein Befreiungsschlag.


Das, was sie am meisten störte, waren nicht der Druck oder die Anforderungen, oder anstrengende Schüler, sondern die Unmöglichkeit, eigene, kreative Impulse in das starre Lehrsystem einzubringen.


Gerade sind zwei Teilnehmerinnen über 60 Jahre dabei, die entschieden haben, für ihre Träume zu gehen und ihre Ideale in einer Selbstständigkeit als Coach leben möchten.


Dabei können sie auf über 30 Jahre Erfahrung als Lehrer zurückgreifen. Ein wertvolles Geschenk für ihre zukünftigen Klienten.


Was unterscheidet sie von anderen Menschen, die in ungeliebten Jobs ausharren und auf die Rente warten?


Sie möchten Leben!


Frei, selbstbestimmt und vor allem mit Freude das tun, was ihnen am Herzen liegt?


Bereits in der Ausbildung bemerke ich, wie sich eine ganz neue innere und äußere Freiheit einstellt.


Und ja, manchmal geht diese auch mit weiteren Trennungen von Dingen und Menschen einher, die nicht mehr zu den eigenen Werten passen.


Unsere nächste Ausbildung beginnt am 18.09. und findet online statt.

Sie ist berufsbegleitend möglich und somit kannst Du Dir bereits jetzt, neben Deinem ungeliebten Job, das Neue aufbauen.


Gern berate ich Dich in einem persönlichen Gespräch.

Einfach hier buchen:


Ich freue mich auf Dich.

Anke Peters



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page